Think green. Print green.

Nachhaltig, umweltfreundlich, ressourcenschonend drucken.
In Stuttgarts erster Grasdruckerei.

Klimaneutral drucken

Klimaneutral drucken, Gutes für die Umwelt tun

Verbessern Sie Ihre Klimabilanz mit der Rasenmähermethode – und zwar wortwörtlich! Denn mit dem Rohstoff Gras kann man hervorragend klimaneutral drucken. Das spart nicht nur Wasser, sondern auch CO2. Letzteres wird zudem von Bäumen gespeichert, welche sonst für die Produktion von Papier gefällt werden. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe! Hier erfahren Sie, wie dieses revolutionäre Verfahren funktioniert und wie nicht nur Graspapier, sondern auch unsere Produktionsmethoden einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Klimaneutral drucken – geht so etwas überhaupt? Und ob! Dazu muss man einfach nur den Produktionskreislauf von Graspapier mit dem von Zellulose vergleichen. Letztere wird aus Bäumen gewonnen, so viel ist klar. Man sollte also meinen, Zellulose – und somit auch Papier – bestünde hauptsächlich aus Holz. Doch weit gefehlt! Um den Zellstoff zu gewinnen, muss das Holz weiterverarbeitet werden. Im aufwendigen Prozess werden die Zellulosefasern und Holzbestandteile getrennt. Dabei wird das zerkleinerte Holz zunächst lange gekocht. Insgesamt verbraucht die Herstellung von einem Kilogramm Papier bis zu zehn Liter Wasser. Hinzu kommen hohe CO2-Emmissionen durch den Energieaufwand bei der Produktion sowie auf den Transportwegen.

Klimaneutral drucken mit Graspapier – die Alternative zu Papier aus Zellulose

Im Gegensatz zu Holz muss Gras nicht über weite Strecken transportiert werden, sondern kommt aus der nahegelegenen Region und wird von Bauern auf heimischen Wiesen gewonnen. Dadurch verringert sich der CO2-Ausstoß schon, bevor die Produktion beginnt. Das getrocknete Gras wird dann zu Pellets gepresst und ist unter dem markenrechtlich geschützten Namen GRASPAP® sofort einsatzbereit – ganz ohne Wasserverschwendung. Einen weiteren Beitrag zum klimaneutralen Drucken leisten wir durch die Verwendung von Ökostrom in unseren Produktionsanlagen. Und durch die Verwendung von Farben und Leim ohne tierischen Ursprung sind unsere Kartonagen, Verpackungen und Behältnisse für Lebensmittel zu 100 Prozent vegan. Ökologisch drucken? Dank Graspapier kein Problem!

Somit sind GRASPAP® und das daraus hergestellte Creapaper® die klimaneutrale Alternative zu konventionellem, holzfreiem Papier aus Zellulose – umweltfreundlich, emissionsarm und nachhaltig.